Aktuelles

Informationen zur konstituierenden Sitzung des StuPa findet ihr hier.

Hier findet ihr die Ergebnisse der StuPa-Wahl und der Wahl des AARs und AFRs.

Wahlergebnisse

Hannah Rosenbaum hat ihre Wahl ins Autonome Frauenreferat nicht angenommen, daher rückt Mariana Bittermann auf den frei werdenden Platz nach.

Ihr könnt die Wahlzeitung hier herunterladen (Achtung: Die Datei ist 50 MB groß!)

Wahl des autonomen Frauenreferats

Da zur Wahl der fünf Plätze des autonomen Frauenreferats nur vier Kandidatinnen angetreten sind wurde die Wahl auch für nicht vorgeschlagene Kandidatinnen geöffnet. Das Verfahren zur Wahl des autonomen Frauenreferats ist:

Durchführung der Wahl des AFR
1.) Der Wahlzettel wird oben ein freies Feld enthalten, in dem der Name
sowie weitere Alleinstellungsmerkmale (Fakultät, Studiengang etc.)
einer Wunschkandidatin von den Wählerinnen eingetragen werden
können. Darunter werden die vier fristgerecht eingereichten
Wahlvorschläge separat als alternative Wahlmöglichkeiten zum
Ankreuzen aufgeführt werden.
2.) Stimmen, die nicht eindeutig zugeordnet werden können, sind
ungültig.
3.) Die vier fristgerecht eingereichten Kandidatinnen bekommen ein
Guthaben im AStA-Copyshop für Wahlwerbung, andere Studentinnen
können die Kosten für Flyer und Plakate bis zu einem Betrag von 25 €
nachträglich von uns ersetzt bekommen, falls sie uns bis zum Ende der
Wahl ihren Namen und Matrikelnummer, eine Quittung über den
gezahlten Preis und einen Beweis, dass sie Wahlwerbung für sich
gedruckt haben, vorlegen können.

 

Ihr könnt jetzt hier die zugelassenen Kandidaten für das StuPa (aktualisiert) und das autonome Ausländerreferat (aktualisiert) sowie die fristgerecht eingereichten Wahlvorschläge für das autonome Frauenreferat (aktualisiert) einsehen.

Wahlzeitraum

Die Wahlen zum Studierendenparlament fanden vom 26. bis 29. Juni 2017 statt.

Wahlvorschläge wurden bis zum 29. Mai 2017, 12 Uhr angenommen.